Kim Schwanhäußer und Dr. Michael Klimczak – Fotografien aus Japan

maiko.to.shokujinhaha.to.musume

 

 

 

 

 

 

Die Fotografen Kim Schwanhäußer und Dr. Michael Klimczak zeigen Bilder ihrer gemeinsamen Reisedokumentation, deren Route sie zunächst nach Kyoto und Nara, dann nach Tokio und Fujikawaguchiko führte. Eine Auswahl der eindrucksvollsten Aufnahmen steht auf der Japandult als Postkarten und in verschiedenen Formaten als Fotoabzug oder Kunstdruck zum Verkauf.

Hauptaugenmerk der Aufnahmen von Dr. Michael Klimczak, liegt auf der Beziehung zwischen den Menschen, die im Fokus der einzelnen Fotografien stehen, und ihrer Umgebung. Dabei enstehen vielschichtige Momentaufnahmen, die zuweilen fast bewusst inszeniert erscheinen, jedoch ausnahmslos authentisch, ungestellt und unretuschiert sind.
Trotz des Eindrucks räumlicher Nähe, erzeugt durch die bewusste Verwendung eines Weitwinkelobjektivs, entsteht bei vielen seiner Bilder ein Gefühl emotionaler Distanz zwischen Hauptperson und Betrachter, welches beinahe symptomatisch für die japanische Gesellschafft erscheint.

Im Gegensatz dazu zeigt Kim Schwanhäußer mit ihren Aufnahmen von Natur, Tempelanlagen und traditionellen Stadtbezirken Japan von seiner ruhigeren, aber nicht weniger faszinierenden Seite.

2T5A4314-Edit_web